Echos der Vergangenheit

Alexandra Schmidt

Transkription alter Handschriften


Du hast schon seit geraumer Zeit einen Stapel alter Briefe und Postkarten aus Urgroßmutters Zeiten auf dem Speicher liegen? Zu gern würdest du einmal durch das verschnörkelte Poesiealbum und das geheimnisvolle Tagebuch blättern, das schon ewig in der verstaubten Truhe vor sich hinschlummert?

Erst kürzlich hast du im Nachlass eines Angehörigen diese wichtig anmutende Urkunde gefunden?

Oder liegt da etwa Omas Kochbuch neben dem Herd und wartet nur darauf, dir all seine Leckereien zu offenbaren?

Alles schön und gut, aber diese Schrift ... Das kann doch heutzutage keiner mehr lesen!

Wie gut, dass du mich gefunden hast!

Ob Briefe, Postkarten, Urkunden, Tagebücher, Poesiealben, Kochbücher o. ä., als Master of Arts in der Editions- und Dokumentwissenschaft kann ich dir diese in Deutscher Kurrentschrift oder in Sütterlin verfassten Textträger in unsere heutige Schrift übersetzen.

Du wirst von mir anstelle der geheimnisvollen Handschriften einen sauber getippten Text erhalten, der dir seine Geheimnisse nicht länger vorenthalten kann.

Du hast Angst davor, unwissentlich einen wertvollen Schatz aus den Händen zu geben, der verloren gehen, unterschlagen oder beschädigt werden könnte?

Keine Sorge! Du wirst mir kein Original aushändigen. Ich nehme ausschließlich Kopien, Ablichtungen oder Abschriften entgegen.

Schreib mich an und ich erstelle dir gern ein individuelles Angebot, das sich aus dem Umfang des Textes, der Größe und Lesbarkeit der Handschrift (auch früher gab es Sauklauen ;-)) und der Materialität (d.h. wie gut der Textträger erhalten ist) ergibt.

Ich freue mich auf deine Nachricht.